o3. August 2oo9

Alles okay. Eigentlich war es nur falsche Alarm bzw. einfach meine Paranoia.
Allerdings hat sich das letzte Wochenende wirklich alsabsolutes Desaster herausgestellt.

Freitag lasse ich einfach mal ganz außer Acht, denn ich wir haben eigentlich kaum eine halbe Stunde miteinander verbracht. Ich hatte eher das Gefühl sein Taxi zu sein als seine Freundin weil ich ihn eig nur vom Bahnhof abgeholt und nach Hause transportiert habe.
Am Samstagabend war dann die Abschiedsparty von seinem besten Freund und einer meiner besten Freundinnen. Ich hatte ihm vorher geraten sich nicht zu betrinken, einfach weil man von einem solchen Abschied ja auch etwas mitbekommen will. Ich wollte ihm damit nicht den Spass nehmen oder so. Keinesfalls. P. hatte auch an diesem Samstag einmal mehr Sodbrennen. Tja--- Und ganz genau; er konnte es nicht lassen, hat sich und seine Grenzen total überschätzt und ich durfte ihn dann um 0.30 Uhr irgendwie nach Hause schaffen. Die Party war also total schnell zu Ende, wobei die Anderen noch bis halb 5 gefeiert haben. Ein totaler Reinfall für mich! P. hat sich dann auch noch auf der Terrasse übergeben.. mein persönliches Highlight.
Und ich war noch nie so froh dass er endlich wieder zurück in der Kaserne ist!

Tragisch. Irgendwie..

3.8.09 17:54
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de

c h a s t e & t i n k a